Getting Started Products Support Resource Center Blog Menu

Hatch Embroidery 2.1 Update

Dieses Dokument enthält Anmerkungen zum Hatch Embroidery 2.1 Update. Es handelt sich dabei um eine Stand-Alone-Installation. Es muss keine vorhergehende Version der Hatch-Sticksoftware auf Ihrem System installiert sein. Wenn derzeit Hatch 2.0 installiert ist, müssen Sie es nicht deinstallieren. Sie können dieses Update über Version 2.0 installieren.

Auf dieser Seite…

 

Die Versionshinweise HerunterLaden...


Die Bildschirmsabbildungen dieser Publikation sind als Repräsentationen zu betrachten, und keinesfalls als genaue Duplikate des von der Software erstellten Bildschirm-Layouts. Die Beispiele, anhand derer die Software-Funktionen und -Leistungsmerkmale illustriert werden, sind, abhängig von Ihrer Produktstufe, unter Umständen nicht exakt duplizierbar.


Systemverbesserungen

Hatch Embroidery 2.1 bietet die folgenden Systemverbesserungen und -erweiterungen...

Abmelden und Lizenz freigeben

In der Hatch-Software gibt es zwei Möglichkeiten, das Programm zu schließen, die Sie im Datei-Menü finden:

1) Abmelden und Lizenz freigeben

Wenn Sie den 'Abmelden und Lizenz freigeben'-Befehl benutzen, während Sie mit dem Internet verbunden sind, gibt die Software die Lizenz auf Ihrem Computer frei und ordnet sie Ihrem Konto zu. Tun Sie dies, wenn Sie die Lizenz auf einem anderen Computer einsetzen möchten. Wenn Sie Abmelden und Lizenz freigeben benutzen, müssen Sie mit dem Internet verbunden sein, um sich wieder anmelden zu können.

2) Programm beenden

Benutzen Sie diese Option, wenn Sie 'Angemeldet bleiben' angeklickt haben, als Sie sich erstmalig bei der Software angemeldet haben und mit dem Internet verbunden waren. Dies bedeutet, dass Sie sich nicht jedes Mal anmelden müssen, wenn Sie die Software benutzen. Wählen Sie diese Option auch, wenn Sie die Software benutzen möchten, ohne mit dem Internet verbunden zu sein. Für weitere Informationen vergleichen Sie bitte die Hatch FAQ auf 'Meine Hatch-Lizenz verwalten'.

Hatch 2.1-Datenstruktur

In Version Hatch 2.1 wurde die Installationsordnerstruktur in Übereinstimmung mit den aktuellen Windowsstandards neu konfiguriert. Zu den wichtigsten Bestandskategorien gehören:

BestandBeispiele
BenutzerdateienDazu gehören benutzerdefinierte Stoffe, Vorlagen, Motive, Umrandungen, Schriftarten, Rahmen, Fadentabellen, hinzugefügte Maschinen und Stanzstempel, die alle in dedizierten Ordnern innerhalb der Softwareinstallation selbst gespeichert werden.
Stickdateien

Dazu gehören Beispiel-Stickmuster, die im 'Öffentliche Stickerei'-Ordner an diesem Speicherort innerhalb der Stickmuster-Bibliothek installiert sind. Alle Stickmuster, Schnittdateien oder Maschinendateien, die Sie in Hatch speichern, werden standardmäßig im 'Meine Stickerei'-Ordner an diesem Speicherort gespeichert. Sie können Sie aber selbstverständlich auch an jedem beliebigen anderen Speicherort Ihrer Wahl speichern.

Bilddateien

Genau wie die Beispiel-Stickmuster werden Beispielbilder im 'Öffentliche Bilder'-Ordner innerhalb der Bilder-Bibliothek installiert. Alle Bilder, die Sie in Hatch speichern, werden standardmäßig im 'Meine Bilder'-Ordner gespeichert.

Wann immer Sie Updates oder Upgrades Ihrer vorhandenen Software installieren, werden alle oben aufgeführten Bestände beibehalten. Wenn Sie Ihre Software jedoch auf einem anderen PC installieren, müssen Sie den Inhalt dieser Ordner manuell an den neuen Speicherort kopieren. Für weitere Details vergleichen Sie bitte Folder structure.


Bearbeitungs-Verbesserungen

Hatch Embroidery 2.1 bietet die folgenden neuen Bearbeitungs-Leistungsmerkmale...

Das Anwenden der dichtesten Verbindung

Der 'Kürzeste Verbindung anwenden'-Befehl funktionierte nicht in allen Fällen wie erwartet. Alle Objekte zu markieren und <J> zu drücken führte nicht immer dazu, dass die Objekte mithilfe von 'Kürzeste Verbindung' verbunden wurden. In Version Hatch 2.1 wurde dieses Problem nun behoben.

Für weitere Informationen zur Kürzeste Verbindung-Funktion vergleichen Sie bitte Kürzeste Verbindungen.

Start- & Endpunkte bei Rotstickerei

Beim Erstellen von 'Rotstickerei' wird die Kürzeste Verbindung von Objekten, die dem Rotstickerei-Stickmuster vorangehen, jetzt ignoriert. Dies erlaubt Ihnen das Festlegen Ihrer Rotstickerei-Startposition unabhängig von vorhergehenden Objekten. Die Rotstickerei-Startposition hat Vorrang vor Kürzeste Verbindung.

Für weitere Informationen zu Rotstickerei in Hatch Embroidery vergleichen Sie bitte Rotstickerei.

Durch Fadenfarben scrollen

In Version Hatch 2.1 können Sie nun durch die Farbliste im 'Fäden'-Docker scrollen, während Objekte markiert sind. Benutzen Sie die Pfeiltasten, um sich durch die Liste zu bewegen und verschiedene Farben während des Arbeitens auszuprobieren.

benutzerdefinierte Vorlagen

Uns hat eine Reihe von Anfragen zu benutzerdefinierten Vorlagen in Hatch erreicht. Zwar hat sich die Funktionalität nicht verändert, wir bieten nun jedoch in der Online-Dokumentation einen Abschnitt über die Benutzung dieser manchmal missverstandenen Funktion an. Vergleichen Sie für Details den Abschnitt Working with templates.


Verbesserungen bei Schriftzügen

Die Stickschriftzüge in Hatch Embroidery 2.1 bieten die folgenden Verbesserungen...

Durch die Schriftartenliste scrollen

In Version Hatch 2.1 können Sie nun sowohl im Objekteigenschaften- als auch im Monogramme-Docker durch die Schriftartenliste scrollen. Benutzen Sie die Pfeiltasten, um durch die Liste zu scrollen und verschiedene Schriftarten während des Arbeitens auszuprobieren. Dabei kann das Vorschau-Dropdown-Menü geöffnet sein oder auch nicht.

Für weitere Informationen zu Schriftzügen in Hatch Embroidery vergleichen Sie bitte Schriftzüge erstellen.

Neue Schriftarten

Mit dem Hatch Embroidery 2.1 Update stehen Hatch Digitizer-Benutzern sieben (7) neue Stickereischriftarten zur Verfügung.

  • Bauhaus
  • Carla
  • Cheltenham Tall
  • Croissant
  • Micro Block
  • Run Cardigan
  • Souvenir

Für weitere Informationen zu diesen Schriftarten, darunter auch empfohlene Größen und Verbindungsmethoden, vergleichen Sie bitte In Digitizer enthaltene Schriftarten.

Neue Schriftarten-Pakete

Hatch Embroidery 2.1 bietet drei neue Schriftarten-Pakete...

Schriftarten-Paket 9: Hoch & Schmal

  • Capsule
  • Drake
  • Helvetica

Schriftarten-Paket 10: Schreibschrift #2

  • Lila
  • Python Script
  • Vivid Script

Schriftarten-Paket 11: 3D Wattiert #2

  • 3D Foam Emphatic
  • 3D Foam Futuro
  • 3D Foam London
  • 3D Foam Sofachrome

Für weitere Informationen zu diesen Schriftarten-Paketen, darunter auch empfohlene Größen und Verbindungsmethoden, vergleichen Sie bitte Schriftarten-Pakete.


Verbesserte PES-Datei-Unterstützung

In Version Hatch 2.1 wurde das PES-Format aktualisiert, sodass es jetzt mit einigen Brother-Maschinen besser funktioniert. Die Verbesserungen umfassen:

  • Beibehaltung von Verbindungsstichen und Fadenschnitten im PES-Format.

Fehlende Mehrfachrahmung-Passkreuze

Bislang fehlten beim Öffnen von PES-Dateien in Hatch auf manchen Maschinen die Mehrfachrahmung-Passkreuze, selbst wenn diese in der Hatch-Software vorhanden waren. In Version Hatch 2.1 wurde das PES-Dateiformat aktualisiert.

Für weitere Informationen zu Mehrfachrahmung-Passkreuzen vergleichen Sie bitte Große Stickmuster (Mehrere Rahmensetzungen).

Inkorrektes Lesen von PES-Farbcodes

PES-Farbcodes werden aus den gespeicherten EMB-Dateien nicht korrekt gelesen. Wenn Sie auf einer Brother-Maschine gelesen werden, stimmen die zugewiesenen Farbcodes nicht mit denen in der Druckvorschau überein. Zu den betroffenen Fadentabellen gehören MADEIRA CLASSIC 40 und MADEIRA POLYNEON 40. In Version Hatch 2.1 wurde dieses Problem nun behoben.

Exportieren von Applikationen in das PES-Format

Beim Laden einer in Hatch erstellten PES-Applikationsdatei auf einer Mehrfachnadel-Brother-Maschine wurden Probleme berichtet. Die Maschine stoppt zwischen den Applikations-Komponenten nicht wie erwartet. In Version Hatch 2.1 wurde dieses Problem nun behoben.

Für weitere Informationen zu Applikationen in Hatch Embroidery vergleichen Sie bitte Digitalisieren von Applikationen.


Andere Dateiunterstützungs-Verbesserungen

Die folgenden Probleme mit Dateien wurden mit diesem neuesten Update behoben...

In Janome-Mehrfachnadel-Maschinendateien gespeicherte benutzerdefinierte Rahmen

Beim Speichern benutzerdefinierter Rahmen auf bestimmten Janome-Maschinen wurden Probleme berichtet. In Version Hatch 2.1 steht diese Funktion nur auf Maschinen zur Verfügung, die benutzerdefinierte Rahmen erlauben. Um genau zu sein, Janome-Mehrfachnadel-Maschinen.

Für weitere Informationen zu benutzerdefinierten Rahmen in Hatch Embroidery vergleichen Sie bitte Rahmenauswahl.

SVG-Ausgabe aus Hatch-Software

Aus Hatch exportierte SVG-Dateien wurden manchmal in manchen Grafikprogrammen und Schneidemaschinen nicht in der korrekten Größe geöffnet. In Version Hatch 2.1 wurde das SVG-Dateiformat aktualisiert.

Es gibt manche Schneidemaschinen, die nicht alle SVG-Formate korrekt lesen. Wenn Ihre Schneidemaschine die Datei offensichtlich nicht in der richtigen Größe öffnet, erkundigen Sie sich bitte beim Hersteller der Maschine nach möglichen Beschränkungen oder Updates. Bei manchen Schneidemaschinen ist es erforderlich, ein SVG-Stickmuster in ihrer eigenen Software zu öffnen und im maschineneigenen Format zu speichern. Derzeit kann Hatch manche Cricut-Schneidemaschinen nicht unterstützen. Für weitere Informationen zur SVG-Ausgabe vergleichen Sie bitte Schnittlinien exportieren.